Vorlesetag 2017

Was macht ein Wolf im Nachthemd in der KREA??? Scheinbar recht harmlos liegt er in seinem Bett und beobachtet die Aktivitäten um ihn herum. Hmmm... Und wenn keiner guckt, schaut er sich vielleicht alle anderen Räume in der Grundschule an. Alle Klassenräume sehen so anders aus... Ein Raum hat sich in ein Weihnachtsdorf verwandelt. In einem Raum schwimmen Rettungsringe über das Wasser und Fische hängen im Netz... Woanders fliegen kleine Hexen durch das Zimmer... Und dort steht ein Nussknacker. Komisch, denkt sich unser Wolf. Was ist denn in der KREA los??

Ganz einfach. Es ist Vorlesetag. Und schon zum 13. Mal beteiligen wir uns daran. Mit unendlich viel Herzblut, Ideenreichtum, Kreativität, Engagement und vielen, vielen, vielen Sitzkissen haben unsere tollen Eltern die Räume in kleine Welten umdekoriert, die zum jeweiligen Buch passen, welches in diesem Raum gelesen wird.

Und da in diesem Jahr alles zum Thema "Märchen" gelesen und dekoriert wurde, hatten wir viele verschiedene "Welten". Dafür danken wir allen, die dekoriert, gelesen, Kuchen gebacken, aufgeräumt und auf viele andere Weisen geholfen haben. DANKE SCHÖÖÖN!

Ein Riesen- "DANKE!!" geht an unsere beiden Organisatorinnen Frau Olschack und Frau Probst. Seit Monaten schon planen und organisieren Sie rund um den Vorlesetag, damit für unsere kleinen KREAner alles wunderbar wird.

Herzlichen Dank sagen wir auch an unsere Gast-Leserin Frau Dr. Seidel!

Und was macht unser kleiner Wolf im Nachthemd? Wahrscheinlich hält er nun seinen Winterschlaf ;-)